Heimtierprobleme

Lebensdaten

Aktuellfoto

Verena Grünig-Berchtold

1945 Geburt
Seit meiner Kindheit in Thayngen/SH begleiten mich die verschiedensten Tiere. Zudem ist unser Privathaus an unserem späteren Wohnort Schaffhausen jahrelang die Kontakt- und Betreuungsstelle des kantonalen Tierschutzvereins, bis in Schaffhausen ein Tierheim eröffnet werden kann.

1966 Lehrerpatent

1966 – 69 (begeisterte) Lehrerin in Schaffhausen

1969 – 75 Studium und Lizentiat an der Universität Zürich (Hauptfach: Deutsche Sprache und Literatur mit Schwerpunkt Linguistik; Nebenfächer: Pädagogik und Psychologie). Zwischendurch Lehrtätigkeit auf verschiedenen Schulstufen und sogar in jeder einzelnen Klasse, vom Einschulungsjahr bis hin zur Maturität und der LehrerInnenausbildung.

1975 Heirat mit Ernst Grünig

1976 – 92 Mit unsern beiden Kindern Ingo und Britta die Welt noch einmal entdeckt und wichtige Erfahrungen gemacht. Ausserhalb der Familie Mithilfe bei Schulprojekten, Besuch von Vorlesungen, Jonglierlehrerin, Vorträge für werdende Eltern usw.

1992 – 95 Ausbildung zur dipl. tierpsychologischen Beraterin I.E.T. am Institut für angewandte Ethologie und Tierpsychologie (I.E.T.) von Dr. Dennis C.Turner.

1995 – 99 Unter Dr. Dennis C.Turner war ich bis zu meinem Rücktritt 1999 die erste Vizepräsidentin unseres Berufsverbandes V.I.E.T.A. (Verband der I.E.T. – Absolventen).

1995Tierpsychologische Praxis in Schaffhausen mit Beratungen bei Verhaltensproblemen, aber auch vor der Anschaffung und beim Verlust eines Tieres. Kinder und Tiere sowie Heimtiere im Schulunterricht sind weitere Schwerpunkte meiner Tätigkeit.
Ausser ständiger Weiterbildung im In- und Ausland verschiedenste Aktivitäten zum Thema Mensch – Tier – Beziehung: Kurse, Seminare, Referate, Texte, Medienarbeit.

1995 – 2011 Nach verschiedenen anderen Hunderassen endlich Bloodhound-Besitzerin. „Honesty“, unsern zweiten Bloodhound, bilde ich mit Hilfe der NBAS (National Bloodhound Association of Switzerland) in Mantrailing als Personensuchhund aus. Viele Polizeieinsätze.

1999 – 2010 Leiterin eines Projekts des IEMT Schweiz (Institut für die interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung): Lorenz Tierschule (Schulbesuche mit Hunden, Informationen über artgerechte Heimtierhaltung usw.)

1999 – Dozentin in der I.E.T.- Weiterbildung auf den Gebieten tiergestützte Therapie, tiergestützte Pädagogik, tiergestützte Fördermassnahmen. Nach der Gründung 2002 Mitglied der Gesellschaft für tiergestützte Therapie und Aktivitäten (GTTA).

2004 – 2010 Seminarleiterin des Ausbildungsprogramms für neue Lehrpersonen der Lorenz Tierschule (Projekt des IEMT Schweiz)

2005 -2007 Wieder Vizepräsidentin des tierpsychologischen Berufsverbandes V.I.E.T.A. (aus Zeitgründen März 07 Beendigung der Vorstandsarbeit)

2009 Erstes Ehrenmitglied des Vereins IEMT Schweiz, 8034 Zürich („aufgrund ihrer besonderen Verdienste für die Lorenz Tierschule“)

2011Krax Tierschutzlehrerin des Schweizer Tierschutz STS
Ab März 2011 Besuche mit meiner Pudelhündin Ayoka in Schulen, Kindergärten, Horten, Kinderkrippen, Ferienpassaktionen usw.

2012 – Ayoka-Serie in „Krax“, dem Magazin für junge Tierfreunde des Schweizer Tierschutz STS www.krax.ch/ayoka
In jeder Ausgabe ein Bericht mit Fotos über Ayokas Entwicklung zum Schulhund und ihre weiteren Erlebnisse.